Food Report 2016

125,00  zzgl. MwSt.

Der Food Report 2017 ist da! Hier finden Sie alle Details…

Essen wird zum Stilmittel. Künftig definieren wir uns über unsere Ernährung. Was wir wann wie und mit wem genießen, macht uns aus. Dies ist die provokante These, die Hanni Rützler im Food Report 2016 vertritt. Welche Auswirkungen die Identifikation via Food auf die Branche hat und welche Chancen diese Entwicklung birgt, analysiert die Food-Pionierin in der neuen Ausgabe des Reports.

NEU: der Food Report ist nun auch in
englischer Sprache verfügbar!


Beim Kauf dieser Publikation erhalten Sie außerdem kostenfrei eine digitale Kopie des Inhalts zur persönlichen Nutzung. Mehr Details…

Food Report 2016 | Autoren: Hanni Rützler, Wolfgang Reiter | Juli 2015 | 112 Seiten
 | ISBN: 978-3-945647-00-4

Menge

Bereits im dritten Jahr erscheint der Food Report vom Zukunftsinstitut in Kooperation mit der Lebensmittel Zeitung. Die Autorin Hanni Rützler – längst eine Ikone der Food-Forschung – beweist auch in dieser Ausgabe ihr feines Gespür für Trends und eine klare Analysefähigkeit. Im Food Report teilt sie mit Ihnen ihr Wissen und ihre Einblicke in die wichtigen Entwicklungen für die Lebensmittelbranche, die Gastronomie und den Handel.

Themenschwerpunkte

Halal, vegan, koscher, glutenfrei: Tauchen Sie ein in eine Welt, in der sich immer mehr Menschen via Food identifizieren und erfahren Sie, was diese Entwicklung für die Food-Branche bedeutet.

  • Infinite Food: In der urbanen Alltagskultur wird künftig rund um die Uhr und überall gegessen wird.
  • Spiritual Food: Für bewusste Esser rücken neben gesundheitlichen Kriterien verstärkt spirituelle Aspekte in den Vordergrund. Essen wird zur Religion.
  • Fast Good: Künftig erlebt Fast Food eine Qualitätsrevolution. Das schnelle Essen wird durch arabische, hispanische und asiatische Einflüsse bereichert.

Branchenschwerpunkt Retail

Die Renaissance der Märkte und Markthallen wird künftig auch den Lebensmittelhandel vor Herausforderungen stellen. Wie ein Supermarkt zurück zu seinen Stärken finden, sich die Marktatmosphäre zu eigen und letztendlich zu einem super Markt werden kann, beschreibt die Autorin im Retail-Kapitel.

Themenschwerpunkt Küche

Selbermachen erfreut sich vor allem unter jungen Menschen neuer Beliebtheit – und so wird die Küche zum multifunktionalen und vernetzten Lebensmittelpunkt. Sich Zeit nehmen zu können für kreatives Tun in der Küche wird zum neuen Luxus.

Branchenschwerpunkt Gastro

Die Gastrobranche wird aktuell von zwei Trends geprägt: Zum einen von einer Rückbesinnung auf klassische Rezepte und eine neue Bodenständigkeit. Zum anderen findet sie in der Hyperpersonalisierung eine attraktive Nische.

Über die Autorin Hanni Rützler

Die Zukunft lässt sich nicht voraussagen, aber durch die konsequente Auseinandersetzung mit ihr wächst der Spielraum, sie besser gestalten zu können. Das ist Hanni Rützlers Credo und die große Herausforderung, der sie sich in ihrer Arbeit gemeinsam mit dem Zukunftsinstitut seit über zehn Jahren erfolgreich stellt. Mit ihren Publikationen, Vorträgen und Workshops möchte sie Lebensmittelproduzenten, Handelsunter­nehmen und Gastronomen dabei unterstützen, hand­lungs-­ und entscheidungsfähig zu bleiben und sich auf zukünftige unternehmerische Herausforderungen besser einzustellen. Aufbauend auf ihrer fachlichen Kompetenz als Ernäh­rungswissenschaftlerin und Gesundheitspsychologin, die sich mit einem interdisziplinären Forschungsansatz immer auch schon für die kulturellen und sozialen Aspekte unserer Ernährung interessiert hat, entwickelte Hanni Rützler im Zuge ihrer langjährigen Praxis ein feines Sensorium für Trends. Das macht die Autorin des „Food Report“ europaweit auch zu einer begehrten Beraterin und Referentin. Ihre internationalen Vortragsreisen verbindet die bekennende Genießerin vielfach mit praktischen Recherchen vor Ort.

Art.-Nr.: 506 Kategorie: