Angebot!
 

Die neuen Trendsetter

150,00  75,00  zzgl. MwSt.

Masse war gestern. Die Gesellschaft von heute setzt sich aus kleineren und größeren Nischen zusammen. Wo früher galt „so zu sein, wie alle anderen“, dominiert heute das Bedürfnis gerade anders zu sein, als alle anderen.

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle müssen sich entsprechend an den situativen Bedürfnissen des Konsumenten orientieren und neue, innovative und maßgeschneiderte Angebote schaffen. Denn was heute noch Nische ist, kann morgen schon den Mainstream revolutionieren.

Leseprobe (Download)


Beim Kauf dieser Publikation erhalten Sie außerdem kostenfrei eine digitale Kopie des Inhalts zur persönlichen Nutzung. Mehr Details…

Die neuen Trendsetter | Anja Kirig, Thomas Huber | September 2013 | 92 Seiten | ISBN: 978-3-938284-79-7

Art.-Nr.: 84 Kategorie:

Beschreibung

Themenschwerpunkte

Zugehörigkeit sortiert sich heute anders. Ehemals als Sonderlinge und Freaks tituliert, gelten Außenseiter jetzt als Vorbilder und identitätsstiftende Figuren. Stereotypen und exakt definierte Zielgruppen gehören der Vergangenheit an, Vielschichtigkeit und die eigene Individualität prägen das neue Gesellschaftsbild.

Ob „App-Schalter“ oder „Sojathlet“ – die Studie identifiziert 20 Nischen, die in naher Zukunft Kultur und Konsum prägen werden. Anders als der überstrapazierte und zumeist beliebige Begriff aus der Modewelt sind diese kleinen Lebensstile wirkliche Trendsetter, Avantgardegruppen, denen sich Menschen aufgrund der Freiwilligkeit des Peergroup-Ansatzes anschließen können.

Eine hochspannende Lektüre für alle, die mit Marketing zu tun haben, denn sie können nicht nur gezielt die jeweiligen Gruppen ansprechen, sondern erreichen auch deren Umfeld, ihre Anhänger und Sympathisanten, indem sie das Denken, die Motive und Bedürfnisse der Gruppe kennen. Unter anderem erwarten Sie die folgenden neuen Trendsetter:

  • Good-Watcher sind leibhaftig gewordene Öko- und Stiftung-Waren-Tester. Je mehr Skandale das Netz leakt, desto stärkeren Zulauf bekommen sie.
  • Rebel-Yeller sind Ü50-Jährige, die jene „Jugend“-Träume leben, die sie vorher aus gesellschaftlichen, kulturellen, familiären Gründen nicht verwirklichen konnten.
  • Body Hacker sind eine Mischung aus Künstler, Wissenschaftler, Versuchskaninchen und Punk. Sie lassen sich von Kybernetikern oder Bionikern entwickelte Produkte implantieren, um so ihre menschliche Fähigkeit zu erweitern.